1-800-987-654 admin@total.com
Plank Giulini Boesser Ferrari Trialoge

Heidelbergersaiten: Trialoge

TRIALOGE – Konzert am 12.9. um 22.00 Uhr

Karten an der AK (ab 19.00 Uhr) zu 10,- (erm.) und 15,- (normal)

Doppelkonzert mit Angela Frontera(20.00Uhr): Karten zu 15,- (erm.) und 20,- (normal)

Drei Gitarristen, wie sie stilistisch nicht unterschiedlicher sein könnten: Claus Boesser-Ferrari, der Avantgardist mit elektroakustischer Gitarre, dessen Klang- und Rhythmustexturen einzigartig sind. Hanno Giulini, der mit seiner E-Gitarre für weit angelegte Melodiebögen und eine unverwechselbare ´Groovy Latin Jazz Guitar´ steht. Und Heiko Plank mit seinem Instrument ´plank´, das die Polyphonie und Klarheit eines Konzertflügels hat.

Mit dem Projekt ´Trialoge´ schaffen die drei Musiker ein Labor für die Weiterentwicklung musikalischer und speziell gitarristischer Möglichkeiten, um, aus dem unterschiedlichen Erfahrungsschatz der einzelnen Künstler schöpfend, ein neues, gemeinsames Ganzes zu schaffen.

´No Score´, ein Arbeitstitel des Trialoge-Konzepts, beschreibt die Konzertidee ansatzweise – es gibt zwar zwei notierte Themen von einigen Takten länge, aber die Ausarbeitung der Themen und das Gestalten der Übergänge ist offen und entsteht quasi ´on the fly´ auf der Bühne.

In Analogie zum Manifest ´Dogma 95´ der Gruppe um den dänischen Fimemacher Lars von Trier sind gewisse ´Grundregeln´ gegeben, zum Beispiel: Keine vorproduzierte Phrasen benutzen. Keine allgemein bekannten musikalischen Zitate oder Themen spielen. Die Länge ist auf 60 Minuten begrenzt. Alles Erdenkliche an live-technischen Möglichkeiten (Effekten) ist erwünscht.

Das Konzert findet am Samstag, den 12. September ab 22:30 Uhr in der HebelHalle statt.

Schreibe einen Kommentar